27. März 2015 – , ,

Besuch in Lichtenberg

elsa-frei_160Kurz vor den Osterferien war heute noch ein großer Tag für die StadtRebellen in der Lichtenberger Grundschule. Zu Besuch kam Manuela Elsaßer, Koordinatorin für Kinder -und Jugendbeteiligung im Bezirk Lichtenberg, Abteilung Jugend und Gesundheit. Sie kümmert sich darum, dass Kinder und Jugendliche in Lichtenberg gehört werden und ihre Wünsche für ihren Stadtteil anbringen können. Das heißt, sie möchte, dass Kinder sich einmischen – genau wie die StadtRebellen! Hier kann man nachlesen, was Frau Elsaßer so macht >> KJB

Wir haben ihr die Arbeit der StadtRebellen in Lichtenberg und natürlich den Büchertauschbaum vorgestellt. Sie war sehr beeindruckt und hat uns gleich zwei tolle Angebote gemacht.
Zunächst einmal hat sie die Sorgen der StadtRebellen bemerkt, dass der Buchtauschbaum in der Öffentlichkeit zerstört werden könnte. Darum hat sie den Baum fotografiert und wird ihn der Bürgermeisterin Birgit Monteiro und den Stadträt*innen im Lichtenberger Rathaus vorstellen – vielleicht kann ja das Ordnungsamt ein Auge drauf haben? Außerdem erstellt sie seit fünf Jahren zusammen mit Kindern Kinder-Kiez-Karten für ihren Bezirk. Hier ist ein Beispiel für eine Kinderkiezkarte zu finden: Kinder-Kiez-Karte Alt-Hohenschönhausen. Im nächsten Jahr soll nun das Gebiet Frankfurter Allee Süd dran sein – genau der Kiez der Lichtenberger StadtRebellen! Sie schlug vor, diese Kinder-Kiez-Karte zusammen zu erarbeiten. So können die StadtRebellen an ihrem Thema dran bleiben und ihr schon erarbeitetes Wissen über ihren Kiez auch an andere Kinder weitergeben.

Die StadtRebellen freuten sich sehr über diesen Vorschlag (“YEESSS!”).
Großer Applaus – wir freuen uns aufs nächste Jahr!