20. Januar 2015 – , ,

Oder doch Rakete?

Und was wünschen sich die Kita-StadtRebellen in Marienfelde? Sie möchten die Stadt für Kinder verschönern: mit Holzhütten!

Die bauen sie am besten gleich selbst, also haben die Kinder die Gruppenräume zusammen mit den kleinen baumeistern kurzerhand in eine kleine Schreinerei umgewandelt.

So viele Nägel

In einem Raum wurden die genaueren Details der Bauaufgabe „Holzhütte“ zeichnerisch festgehalten. In einem anderen Raum haben die Kinder zunächst alle Latten vermessen und 1 Meter angezeichnet, dann auf Maß gesägt und im nächsten Schritt zu Quadraten zusammengenagelt.

Holz auf Mass saegen

Am Ende stand eine kleine Holzhütte, die sofort in Benutzung genommen wurde und allen Entwürfen ein Zuhause gab.

Entwürfe

Wer die Holzhütten sehen möchte, der komme zur Zwischenpräsentation der Tempelhofer StadtRebellen am

Dienstag, den 27. Januar um 10 Uhr, Start: Tennstedter Str. 2f in Marienfelde.

Wir sind gespannt, wofür sich die StadtRebellen entscheiden werden. Ob diese Idee der Holzhütten für den Marienfelder Stadtraum Zustimmung finden wird?