16. Januar 2015 – ,

Geheime Zeichen!

An ihrem zweiten Forschungstag einigten sich die Schüler*innen auf vier Themen, auf die sie ihren Kiez hin untersuchen wollten:
Natur / Spuren von Tieren, Verkehr, Gebäude und geheime Zeichen.

Wie schon ihre Kita-Kolleg*innen, zogen sie mit Stadtplan, Messgerät und Kameras los. Auch die Schüler*innen haben fleissig und mit großer Begeisterung ihre StadtRebellen-Spuren hinterlassen – und zu ihrer großen Freude haben sich ihre Wege mit denen der Kitakinder gekreuzt: Überall schon Stadtrebellen-Logos!

Aktion

Schon nach wenigen Metern fanden sie „nicht ordnungsgemäß entsorgte“ Tannenbäume im nahen Teich. Und ganz nach dem Motto der StadtRebellen, (nicht nur reden, handeln!!), haben sie diese aus dem Wasser gefischt und zur „Tannenbaum-Sammelstelle“ gebracht.

Bäume im Teich

Im Laufe ihrer Erkundungstour hat ein Thema sie gar nicht zur Ruhe kommen lassen – sie haben 103 (!) „geheime Zeichen“ entdeckt, von denen wir hier eine kleine Auswahl zusammengestellt haben:

geheime Zeichen Der zurückgelegte Weg wurde auch von den Schüler*innen akribisch in den Stadtplan eingezeichnet – die Länge und Auffälligkeiten werden sie am nächsten Tag analysieren.

Kartografierung1